Jugend HSG Jugend on Tour

Spielberichte der Jugendmannschaften vom Wochenende

Männliche C-Jugend, Bezirksliga B West 

HSG Breckenheim Wallau / Massenheim - SV Bad Camberg.  28 : 18  (15 : 8)

Konzentrierte Leitung führt zu Heimerfolg

Beim Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Bad Camberg konnte man eine von vorne herein konzentriert agierende C-Jugend der HSG bewundern. Im Gegensatz zum letzten Wochenende kam man sofort aus einer stabilen Abwehr heraus zu gut herausgespielten Torchancen, die auch konsequent genutzt wurden. Der Ball lief, und mit Druck auf die Nahtstellen, konnte immer ein freier Mitspieler gefunden werden. Somit wurde ein klarer Vorsprung bis zur Pause herausgespielt. Die gute und aufmerksam agierende Abwehr hatte mit Nils im Tor einen sicheren Rückhalt. Auch im zweiten Abschnitt konnte der SV Bad Camberg unserer Mannschaft nicht gefährlich werden und alle Spieler hatten ihren verdienten Einsatz. Mit dieser tollen Mannschaftsleistung wurde weiterhin die Chance auf die Vizemeisterschaft gewahrt, womit vor der Saison nicht zu rechnen war.

Es spielten:

Nils Fritsch (2 Tore), Marlon Dorner (8/2), Lucien Schneider (4), Phillip Albrecht (4), Max Bamberg (2), Fynn Pasternak (1/1), Noah Dünges, Luis Klein (4), Guiliano Lorenz (3), Tristan Kranz, Vincent Gacho

 

Weibliche C-Jugend, Bezirksliga West

HSG Breckenheim Wallau / Massenheim - HSG MainHandball   29:22  (15:10)

Mannschaftliche Geschlossenheit bringt viele Tore

Am Sonntag mussten die HSG Mädels schon früh aus den Federn, denn es hieß um 11:15 Uhr die HSG MainHandball auf dem Spielfeld zu empfangen. Noch nicht ganz ausgeschlafen kam man nur langsam ins Spiel. Es fielen viele Tore, da die Abwehr nicht richtig stand und im Angriff lief es auch nicht ganz rund. Allerdings fingen sich die Mädels und als man die torgefährlichste Spielerin im Griff hatte, funktionierte die Abwehr auch wieder besser. Im Angriff haben sich die Mädels schön gegenseitig ins Spiel gebracht und auch Einzelaktionen gezeigt. Die angeschlagene Lara Stamm gab alles und konnte neun schöne Tore erzielen. Elena Kreis zeigte, dass sie auch von außen die Bälle ins Tor bringt. Julie Reder am Kreis hat sich nicht versteckt und mit ins Spiel gebracht, so dass sie schöne Treffer erzielte. Unsere beiden Larissas haben mit ihrer Geschwindigkeit die Bälle nach vorne getragen und sich nicht stoppen lassen. Alles in Allem ist noch Luft nach oben, aber die HSG Mädels gingen als zufriedene Siegerinnen vom Feld. 

Es spielten:

Carla Strack (Tor);

Julie Reder (5 Tore), Larissa Siebein (4), Elena Kreis (4), Lilli Stanzel, Finja Wucher (1), Lara Stamm (9), Feline Quaring (1), Larissa Wellinger (5)

 

Männliche D1-Jugend, Bezirksliga A

HSG Breckenheim Wallau / Massenheim I – TuS Dotzheim 24:15 (14:7)

14. Sieg im 14. Spiel für die D1-Jugend 

Eine Woche nach dem Sieg im Spitzenspiel, wollte man an die Leistung anknüpfen und das Spiel von Beginn an konzentriert angehen. Leider gelang dies in diesem Spiel nur bedingt. Im Angriff leistete die Mannschaft sich einige Unkonzentriertheiten. Es wurde zu überhastet abgeschlossen oder es schlichen sich technische Fehler ins Spiel ein. In der Abwehr ließ man die letzte Konsequenz vermissen, sodass Dotzheim einige Mal zum Torerfolg kam. Bis zum 6:3 (8. Minute) war der ersatzgeschwächte Gast daher noch auf Tuchfühlung. Nach einer Auszeit schaffte es die HSG im Angriff den Ball besser laufen zu lassen. In der Defensive war es Ben Grosbach zu verdanken, dass Dotzheim bis zur Halbzeit auf 15:7 abreißen lassen musste. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Abwehr zeigte nicht die notwendige letzte Konsequenz und im Angriff schlichen sich weiterhin einige technische Fehler ein. Am Ende stand dennoch ein souveräner und nie gefährdeter 24:15-Heimsieg zu Buche. Nach einer dreiwöchigen Spielpause kommt es am 01.03. zu einem spannenden Duell bei der HSG Goldstein/Schwanheim.

Es spielten:

Ben Grosbach (im Tor);

Paul van de Weyer (1 Tor), Julius Wiest (3), Merle Heid (6), Konstantin Prag (3), Constantin Schenk (1), Flynn Hamill (1), Hysen Dervishaj, Emil Wagner (2), Giuliano Lorenz (6), Lennart Bär (1)

 

Männliche D2-Jugend, Bezirksliga B Mitte

HSG Breckenheim Wallau / Massenheim II – TuS Nordenstadt.  19 : 13  (10 : 4)

Sieg im Nachbarschaftsduell

Am Samstagnachmittag kam es in der Breckenheimer Sport und Kulturhalle zum Derby zwischen der D2 unserer HSG und dem TUS Nordenstadt. Das Hinspiel konnte deutlich gewonnen werden, allerdings mahnte das Trainerteam zu einer erhöhten Aufmerksamkeit und das Reduzieren von einfachen Ballverlusten. Die HSG legte los wie die Feuerwehr, nach sechs gespielten Minuten führte man bereits 6:0. Dies zwang den gegnerischen Trainer zur ersten Auszeit. Bereits zu diesem Zeitpunkt konnte das Trainerteam fleißig durchwechseln. Bis zu Pausenpfiff legte das Ländchesteam noch vier Tore nach und es ging mit 10:4 in die Halbzeit. In der zweiten Halbzeit gestallte sich das Spiel relativ ausgeglichen. Viele Spieler wurden auf teils ungewohnten Positionen eingesetzt. Sogar Stammtorwart Ben konnte in der zweiten Halbzeit „verschnaufen“. Für ihn ging Konstantin ins Tor und erledigte seine Aufgabe sehr gut. Auch in der zweiten Halbzeit sorgten teils schön ausgespielte Angriffe dafür, dass der sechs Tore Vorsprung immer gehalten werden konnte und am Ende ein 19:13 Sieg für die HSG heraussprang.

Es spielten: 

Ben Grosbach, Paul van de Weyer (2), Julius Wiest (1), Konstantin Prag (1), Larissa Siebein (2), Tim Grosbach (2), Flynn Hamill (3), Nick Stoll, Mika Wahl (1), Emil Wagner (2), Ben Ziegler (1), Finley Kleber, Jake Carter (1), Leo Wenz, Lennart Bär (3)