1. Mannschaft drittes Spiel – dritter Erfolg

Ländchescrew siegt im Test

Mit einem 30:24(16:9) Sieg gegen die DJK Spfr Budenheim (Oberliga Rheinland-Pfalz/Saarland) untermauerte die HSG Breckenheim Wallau/Massenheim die gute Arbeit im Rahmen der Vorbereitung. Trainer Gilles Lorenz musste auf Dennis Quandt, Yannick und Timo Morowietz urlaubsbedingt verzichten.

In einer schnellen und abwechslungsreichen Partie, ohne Zuschauer, stellte die Ländchescrew die Weichen, gegen den ambitionierten Oberligisten, früh auf Erfolg. Dank einer stabilen Abwehr, mit einem vorzüglichen Vincent Robinson zwischen den Pfosten, der auch einen Strafwurf parierte, nutzten Walter und Co. die sich bietenden Chancen konsequent aus, zogen bis zur 20. Minute auf 12:6 davon. Eric Schaeffter markierte den 16:9 Pausenstand.

Zu Beginn des zweiten Aktes baute das Ländchesensemble den Vorsprung weiter aus. Paul Kaufmann traf zum 20:10 (36.). Lorenz wechselte munter durch. In der letzten Phase machten sich Konzentrationsschwächen breit und der Spielfluss geriet des öfteren ins Stocken.

Marcel Schyga war es vorbehalten, nach einem Foul an Lennard Beer, per Strafwurf den Endstand von 30:24 herzustellen. In der letzten Viertelstunde kam der A-Jugendliche Nick Lotz zu seinem Einsatz im Tor der HSG und zeigte gute Reaktionen.

Die beiden Unparteiischen Theresa Koch und Julia Brogle glänzten mit einer umsichtig geführten Spielleitung.

Es spielten: Robinson, Lotz, Beer 1, Kaufmann 5, Buckel 2, Walter, Fuhrig 4, Schaeffter 2, Treber 4, Hoss 1, Schyga 4/3, Botzenhardt 3, Crecelius 2, Heuss 2,