1. Mannschaft Radtour durch den Taunus

HSG Oberliga-Team tritt kräftig in die Pedale

Abwechslung in der Vorbereitung. Am gestrigen Samstag startete das HSG Oberliga-Team zu einer Radtour durch den Taunus. Start und Ziel war die Beachanlage des TVB. Rund 50 Kilometer bewältigten die Jungs und überwanden dabei nahezu 1000 Höhenmeter. Dementsprechend durchgeschwitzt erreichten die ersten gegen 19:30 Uhr das Ziel. „Das war wirklich hart“, sprach Yannick Mrowietz.

Die Mienen hellten sich schnell auf. Co-Trainer Klaus Fischer gab seinen Einstand beim Team mit gekühlten Getränken und frisch gegrillten Hamburgern. Die Strapazen waren vergessen.

Pierre Quaring verteilte einige Geschenke. Den Preis des Pechvogels erhielt Yannick Mrowietz (Kette gerissen). Die Überraschung des Tages war Guliano Lorenz. Sieger der Radtour war Paul Kaufmann.

„Das war etwas völlig anderes. Ich denke es hat trotz der Anstrengung allen Spaß gemacht“, so der sportliche Leiter der HSG Mathias Beer.