3. Mannschaft Auswärtssieg in Katzenelenbogen / Klingelbach

HSG 3: Der klassische Arbeitssieg

Zum zweiten Spiel der dritten Mannschaft musste man am Sonntagnachmittag die lange Reise nach Nastätten antreten. Zu Beginn des Spiels gegen den TuS Katzenelenbogen / Klingelbach zeigte sich die Mannschaft um Aushilfscoach Matthias Hieronimus sehr aufmerksam. Mit schnell vorgetragenen Angriffen wurde der Gegner nach langer, aufmerksamer Deckungsarbeit unter Druck gesetzt. So konnte man sich schnell einen kleinen Vorsprung herauswerfen. In... der Folge wurden dann aber immer mehr Fehler gemacht, die es Katzenellenbogen möglich machten die Führung zu übernehmen. Nun war die Moral der HSG III gefragt. Schnell wurde klar, dass dieses Spiel kein Selbstläufer wird. Mit großem Einsatz schaffte man es das Ergebnis zu Halbzeit von 10:10 auszugleichen.
In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Die Abwehr bekam keinen Zugriff auf den Angriff des Gegners. Durch den Angriff-Abwehrwechsel war die Zuordnung oft nicht gegeben. Allerdings fand man im Angriff wieder zu alter Stärker und kam mit einem schnellen Ball und gut platzierten Abschlüssen zum Torerfolg. So gelang es in der 53. Minute dann wieder die Führung zu übernehmen, welche bis zum Schlusspfiff (23 : 25 ) nicht mehr aus den Händen gegeben wurde. Dieser Sieg war nur durch die mannschaftliche Geschlossenheit, Moral und Zusammenhalt zu erreichen. Ein echter Arbeitssieg eben.

Torschützen:
Ole Vetter (1), Sascha Herlitzius (8), Dominik Stingl (2), Norbert Grochuteck (1), Jonas Skurnia (2), Christoph Hunck (2), Patrick Schorn (1), Christian Vetter (6/1) Patrick Albert (2)