1. Mannschaft

Es fehlt die Konstanz

Mannschaftsfoto der 1. Mannschaft aus der Saison 2016/2017 Landesliga Mitte

Beim TV Breckenheim fehlt derzeit einfach die Konstanz, um über 60 Minuten ein gutes Spiel zu präsentieren. Minutenlang trumpft die Mannschaft mit einem technisch guten Handball auf, ehe sie wieder unverständliche Fehler am Stück produziert, bei denen manchem Fan die Haare zu Berge stehen. So geschehen auch wieder beim Auswärtssieg bei der TG Kastel. 26:24 hieß am Ende und manch einer dachte im Stillen: „Hauptsache zwei Punkte eingefahren“. Doch letztlich blieb die Frage, warum die Mannschaft so schwankend in ihrer Leistung ist.

Subtropische Temperaturen herrschten in der Halle in Kostheim beim Anpfiff. Diese Umstände schien beide Teams zu ermüden, denn das Spiel kam nur langsam im Schwung. Nachdem die Gastgeber in der 20. Minute erstmals – und zum einzigen Mal in Führung – ging, schüttelte der TVB diese Müdigkeit ab und präsentierte sich hellwach. Sören Gemmerich gab mit seinen erstklassigen Paraden der Abwehr den nötigen Halt und auch im Angriff spielte der Gast nun zielstrebiger. Die 16:11-Pausenführung war der Lohn.

Auch nach der Pause nahm der TV Breckenheim sofort wieder das Heft in die Hand. Die Mannen von Trainer Carsten Bengs schienen den Sack frühzeitig schließen zu wollen. Beim 22:15 in der 47: Minuten glaubten die mitgereisten Fans, der Sack sei wirklich fest verknotet. Doch dann ließ die Konzentration nach und die TG Kastel kam noch einmal gefährlich auf. „Wir haben uns einschläfern lassen“, beurteilte Sören Gemmerich diese Phase. Unnötige Ballverluste waren die Folge. Am Ende reichte es dann doch zum zweiten Auswärtssieg.

Der TVB: Sören Gemmerich, Steven Scheffler; Jens Schumann (9/8), Tobias Heckl (6), Christian Beer (4), Julian Marquardt (4), Axel Frick (2), Daniel Otto (1), Sascha Seitz, Marco Leitner, Alexander Dietz, Timo Mück, Simon Seitz (n.e.).