1. Mannschaft

Erste Mannschaft siegt hochverdient

Mannschaftsfoto der 1. Mannschaft aus der Saison 2016/2017 Landesliga Mitte

Die erste Mannschaft des TVB hat auch gegen die TSG Niederhofheim bestanden und somit den zweiten Sieg in Folge gefeiert.

Dabei musste Trainer Frank Tritscher unter der Woche und auch beim Spiel wieder auf zahlreiche Akteure verzichten: Neben Simon Seitz (Kreuzband), Axel Frick (Auslandssemester), Marc Welkenbach (Leiste), Dennis Brahm und Jens Schumann (beide Bänderriss) sowie Christian Beer (Schulter) lag auch noch Sven Krebs während der Woche mit Grippe im Bett und musste ebenso zuschauen. Auch Carsten Fabian und Aron Völker waren angeschlagen, bissen aber auf die Zähne. "Ohne Sieben" machte Frank Tritscher aus seiner Personalnot eine Tugend und holte mit Max Kellner und Marco Leitner zwei A-Jugendliche mit an Bord.

In den ersten Minuten des Spiels rührte der TVB in der Abwehr mächtig Beton an und machte es den Gastgebern schwer, den Torabschluss erfolgreich zu gestalten, zumal zwischen den Pfosten ein hellwacher Dennis Tillmann agierte. In dieer Phase wussten besonders Sascha Seitz, der die gefährlichen Rückraumakteure der Gastgeber aus dem Spiel nahm, als auch Timo Mück als "Abwehrchef" zu gefallen. So ging Breckenheim schnell mit 1:4 und 3:8 (15.Minute) in Führung. Dann schlichen sich jedoch einige Fehler ein, die Abwehr stand nicht mehr so sattelfest und Niederhofheims Rückraumkanoniere erwachten zum Leben. Bedingt durch die schwächelnde Abwehr, gelang es dem TVB nicht mehr sein Tempospiel aufzuziehen und so die Gastgeber unter Druck zu setzen. Dementprechend holte die TSG Tor um Tor auf, um mit 13:15 in die Halbzeitpause zu gehen.

Nach der Kabinenansprache war die Erste jedoch wieder hellwach. Der Ball wurde schnell nach vorne gespielt und dem Gegner so kaum die Chance gelassen, sich in der Abwehr zu positionieren. Besonders wusste Neuzugang Julian Marquardt zu gefallen, welcher sieben Treffer erzielte und auch Lücken für seine Nebenleute riss. Auch Sascha Seitz setzte das im Training Einstudierte sehr gut um und damit seine Kreisläufer Mathias Hampel und Timo Mück in Szene. Ab der 40. Minute - auch bedingt durch einige Zeitstrafen der Gastgeber - übernahm der TVB endgültig die Kontrolle über das Spielgeschehen. Fortan war der Sieg nicht mehr gefährdet. Niederhofheim ergab sich seinem Schicksal. Max Kellner erzielte in der zweiten Hälfte noch sieben blitzsaubere Treffer und auch Marco Leitner konnte sich in seinem ersten Spiel für die erste Mannschaft in die Torschützenliste eintragen.

Es spielten: Dennis Tilmann (Tor), Sören Gemmerich (Tor), Max Kellner (7), Julian Marquardt (7),  Tobias Heckl (7/2), Matthias Hampel (4), Timo Mück (4), Aron Völker (3), Sascha Seitz (3), Carsten Fabian (2), Marco Leitner (1/1).