1. Mannschaft knappe Niederlage beim Drittligisten

...ein echter Prüfstein…

„Ein echter Prüfstein“, so Trainer Gilles Lorenz nach dem Abpfiff, vor gut 100 Zuschauer, im Test gegen die MSG Groß-Bieberau/Modau. Wiedersehensfreude bei Kenneth Fuhrig und Eric Schaeffter, spielten beide doch noch in der letzten Runde bei den Falken. Schaeffter schenkte seinen ehemaligen Kollegen mit acht Toren ordentlich ein. In der schnellen abwechslungsreichen Partie ging es teilweise richtig zur Sache. Acht Zeitstrafen standen am Ende im Spielbericht.

Zur Pause führte der Drittligist mit 16:14. Fast vierzig Minuten war die Ländchescombo auf Augenhöhe. Ein Zwischenspurt zum 26:20 brachte die Vorentscheidung. Botzenhardt und Co. ließen nicht locker, kämpften trotz einiger Harzprobleme, bis zum Ende. Beim Abpfiff ein knapper 30:27 für die Gastgeber. „Ich habe sehr positive Erkenntnisse gewonnen. Die Rückwärtsbewegung war gut und wir haben auf verschiedene Spielsituationen gut reagiert“, bilanzierte ein zufriedener Gilles Lorenz.

Es spielten: Quandt, Robinson, Buckel, Crecelius 1, Beer, Treber 2, Timo Mrowietz 4/2, Schyga 4, Heuss 1, Fuhrig 2, Yannick Mrowietz 2, Schaeffter 8, Botzenhardt 3/3, Kaufmann