1. Mannschaft

Die erste Halbzeit war erstklassig

Mannschaftsfoto der 1. Mannschaft aus der Saison 2016/2017 Landesliga Mitte

Das war eine erste Halbzeit, die sicherlich zum Besten gehörte, was der TV Breckenheim in dieser Saison ablieferte. Motiviert bis in die Haarspitze, konzentriert, schnörkellos im Angriff und zugreifend in der Abwehr – so präsentierte sich der TVB bei seinem Heimspiel gegen die TG Rüsselsheim. Natürlich schien der TVB in den ersten 30 Minuten auch das Glück gepachtet, denn mehrmals scheiterten die Gäste am redaktionsschnellen Torhüter Sören Gemmerich oder an Pfosten und Latte. „Wir haben aber einfach unsere Chancen eiskalt genutzt“, brachte Trainer Frank Tritscher das Spielgeschehen auf den Punkt.

Dies war sicherlich der kleine, aber entscheidende Unterschied zur TG Rüsselsheim, die wiederum kein schlechtes Spiel ablieferte. Der TV Breckenheim baute seinen Vorsprung über 3:0 und 13:4 bis zum 19:7 aus und sah wie der sichere Sieger aus. Auch nach 40 Minuten hieß es noch 25:14. Doch plötzlich schlichen sich kleinere Flüchtigkeitsfehler ein, schien der TVB den Gast auf die leichte Schulter zu nehmen. „Der Kraftaufwand in der ersten Halbzeit und unsere schmale Personaldecke machten sich da bemerkbar“, so der Coach. In der Abwehr stand der TVB plötzlich viel zu ungeordnet und nun nutzte der Gast seine Chancen.

„Wir haben uns dann selbst in Gefahr gebracht“, erläuterte Tritscher. Bis auf drei Tore kam der Gast heran, ehe der Kämpfer Tobias Heckl sich einen bereits abgefangenen Ball aus den Händen der Gäste stibitzte und letzten Hoffungen der TG beendete.

Der TVB: Sören Gemmerich, Dennis Tillmann, Aron Völker (8), Carsten Fabian (7/3), Julian Marquardt (5), Sascha Seitz (3), Tobias Heckl (3), Marc Welkenbach (3), Jens Schumann (1), Marko Leitner (1), Frank Eitel (1), Christian Beer, Jan Engel.